Das Thema Energie findet in der Stadt Friedberg immer größere Beachtung. Durch Informationsveranstaltungen für Bauherren oder Informationsfahrten zu erneuerbaren Energieanlagen wird interessierten Bürgern das Thema Energie nahe gebracht. Der Stadt Friedberg ist 2013 mit der Beauftragung zur Erstellung eines Energienutzungsplans ein weiterer wichtiger Schritt gelungen.

Energieeinsparung, Energieeffizienz und der Ausbau der erneuerbaren Energien sind unverzichtbare Bausteine für den Klimaschutz und die Versorgungssicherung einer Kommune. Aufbauend auf den Ergebnissen von bereits durchgeführten Studien und umgesetzten Projekten, werden im Zuge der Studie vorhandene Datenlücken geschlossen und in einem übergreifenden Gesamtkonzept zusammengeführt.

Der vorliegende Energienutzungsplan stellt die Ergebnisse der Auswertung zur Energieinfrastruktur der Stadt Friedberg in aufbereiteter und lesbarer Form zusammen. Er ist ein wichtiges Planungsinstrument, um zielgerichtet den Ausbau erneuerbarer Energien zu koordinieren, eine Optimierung der Wärmenutzung zu forcieren und Energieeinspar- sowie Effizienzmaßnahmen zu befördern. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 12. Februar 2015 die Ergebnisse des Energienutzungsplans, insbesondere die dargestellten Ziele und Maßnahmenvorschläge, als konzeptionelle Grundlage für das künftige Handeln anerkannt.