KuLTUR UND TOURISMUS

Kunst, Kultur, Sport und Veranstaltungen in Friedberg

Befragung Mobilitätsverhalten

Friedberg bewegt – Mobilitätsentwicklung für Morgen

Ein Kooperationsprojekt der Stadt Friedberg und der Hochschule Augsburg

Kaum ein Thema wird im Hinblick auf den Umweltschutz und Klimawandel aktuell so häufig diskutiert wie die nachhaltige Transformation unserer Mobilität. Dabei rücken auch Aspekte wie unser täglicher Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen immer mehr in den Fokus. Städteplaner:innen und Kommunen stehen vor der Herausforderung Mobilitätskonzepte zu entwickeln, die den Bedürfnissen der Bürger:innen entsprechen und gleichzeitig die klimaneutrale Mobilität vorantreiben.

In Zusammenarbeit mit der HSA_ops, der Forschungsgruppe für optimierte Wertschöpfung an der Hochschule Augsburg, hat sich die Stadt Friedberg das Ziel gesetzt die Mobilität in Friedberg zukunftsorientiert weiterzuentwickeln.. Unter dem Leitspruch „Friedberg bewegt – Mobilitätskonzepte für Morgen“ soll im Rahmen einer Mobilitätserhebung der Grundbaustein für die Entwicklung der Infrastruktur Friedbergs geschaffen werden. Die wissenschaftlichen Mirtarbeiter:innen und studentische Hilfskräfte der Hochschule Augsburg arbeiten in diesem Projekt eng mit den Expert:innen der Stadt Friedberg zusammen. Das Ziel: Gemeinsam Lösungsansätze und Maßnahmen für die Infrastruktur Friedbergs entwickelt.

In einem ersten Schritt wird zunächst die prozentuale Verteilung des Verkehrsaufkommens, differenziert nach den unterschiedlichen Verkehrsmitteln wie Auto, ÖPNV, Fahrrad und Fußverkehr, der sogenannte Modal-Split, ermittelt. Auch die Fragestellung hinsichtlich des Status quo und der zukünftigen Entwicklung der E-Mobilität innerhalb der Stadt Friedberg und inwieweit die Covid-19 Pandemie das Verkehrsverhalten der Bürger:innen verändert hat wird berücksichtigt. Auf Basis der erhobenen Daten werden im Anschluss Handlungsempfehlungen und neue Ideen für die zukünftige Verkehrsplanung der Stadt Friedberg abgeleitet.

Von den Professoren und Mitarbeiter:innen der HSA_ops und den Expert:innen der Stadt Friedberg wurde auf Grundlage von umfangreichen Vorarbeiten ein Fragebogen abgeleitet, welcher dreigliedrig aufgebaut ist:

·         Personenfragebogen: Personen-Eckdaten und Mobilitätsgegebenheiten

·         Wegprotokoll: Mobilitätsverhalten im Befragungszeitraum

·         Offene Frage zur Bewertung der aktuellen Infrastruktur: Angabe von Verbesserungsvorschlägen

Durch ein postalisches Anschreiben wird die Befragung im Oktober in der Stadt Friedberg durchgeführt werden. Ausgewählte Haushalte werden den Haushaltsfragebogen und das Wegprotokoll per Post zugesendet bekommen. Für die freiwillige Teilnahme interessierter Bürger:innen werden zudem Teilnahmemöglichkeiten geschaffen. Die Unterlagen können bis zum 29.10.2021 kostenfrei zurückgesendet oder online ausgefüllt werden. Somit sind alle Friedberger eingeladen, unter www.mobilitaet-friedberg.de bei der Befragung teilzunehmen.


Weitere Informationen zur HSA_ops unter www.hsaops.org